Global Art and the Cold War

John J. Curley

Erscheinungstermin Januar 2019

36,00

Artikelnummer: 978-1-78627-229-4 Kategorien: , ,

Dieses Buch präsentiert die erste zusammenfassende Darstellung globaler Kunst während des Kalten Krieges und analysiert fundiert 100 Kunstwerke.
Natürlich haben sich die ideologischen Unterschiede der sich gegenüberstehenden Weltmächte auch ganz konkret in der Kunst widergespiegelt. Der Autor zerlegt die übliche Darstellung von abstrakter Malerei in Amerika versus figürlicher Malerei im sowjetischen Sozialistischen Realismus zugunsten einer nuancierteren Darstellung. Daraus ergibt sich ein ambivalentes und vielschichtiges Bild des Kunstschaffens und der Künstler dieser Zeit. Die Objekte selbst berichten von den ideologischen Unterschieden und werden zu Zeugen oder auch zu Spionen – überaus spannend!

John J. Curley ist Professor für Kunstgeschichte an der Wake Forest Universität. Er hat viel über die europäische und amerikanische Moderne veröffentlicht, so auch A Conspiracy of Images: Andy Warhol, Gerhard Richter and the Art of the Cold War.

Artikelnummer: 978-1-78627-229-4 Kategorien: , ,
  • Hardcover
  • 228 Seiten
  • Größe: 165 x 240 mm
  • ISBN: 978-1-78627-229-4
  • Sprache: englisch
  • 107 farbige Abbildungen